Warum Schlafstörungen

So etwas kommt oft unvermutet und schleicht sich ein. Kennen Sie das? Sie können erst nicht einschlafen? Wälzen sich von links nach rechts? Wenn Sie endlich eingeschlafen sind, wachen Sie früh wieder auf oder schrecken nachts hoch? Dann ist es Zeit nach der Ursache zu suchen. In der Hypnose kann in der Ursachenforschung Ihre aktuelle Lebenssituation beleuchten und die Gründe für die Schlafstörung entdeckt werden. Es können auch emotionale Blockaden oder Muster aus der Kindheit hinterfragt werden, bei denen Sie zum Beispiel immer zu viel leisten wollen und nicht abschalten können. Oder einfach zu viele Aufgaben erfüllen wollen oder müssen und einfach nichts vergessen wollen, was dem Einschlafen im Wege steht.

Wie werden Schlafstörungen behoben

In der Hypnose wird Ihre gesamte Lebenssituation von Ihnen selbst ermittelt und analysiert. Von alleine erkennen Sie dabei Verhaltensweisen, die Sie einfach nicht zur Ruhe kommen lassen. Im Coaching wird dann besprochen, welches Verhalten am Abend dazu führt, dass sie einfacher und beruhigt einschlafen können. Darüber hinaus werden mentale Hilfsmittel geschult und geankert, die Ihnen die Möglichkeit geben, beim Einschlafen die aktuellen Themen in den Hintergrund rücken zu lassen.